additional info

...back

Revolution in Tunesien und Ägypten
Vortrag und Diskussion mit Thomas von der Osten-Sacken

Nordafrika und der Nahe Osten sind in Aufruhr. Mit dem Sturz der Regimes Ben Alis in Tunesien und Hosni Mubaraks in Ägypten, dem Aufstand in Libyen und den regimekritischen Kundgebungen und Protesten in Marokko, Algerien, Jordanien, Jemen, Bahrain, Oman und anderen werden die autoritären Herrschaftssysteme arabischer und islamischer Prägung in der Region grundlegend herausgefordert.

Der Vortrag wird der Frage nachgehen, weshalb die tunesische ,,Jasminrevolution`` den Impuls für revolutionäre und reformistische Bewegungen gleich mehrerer Gesellschaften geben konnte, wie diese Revolten mit dem Aufstand im Iran anlässlich der Präsidentschaftswahlen 2009 zusammenhängt und welche Rolle bei alledem die Außenpolitik der westlichen Staaten einnimmt.

Der Referent, Thomas von der Osten-Sacken, hat den Umsturz in Tunesien vor Ort mitverfolgt und in der Tageszeitung Die Welt sowie der Wochenzeitung Jungle World darüber berichtet.

Thomas von der Osten-Sacken arbeitet seit 20 Jahren für die im Nordirak tätige Hilfsorganisation WADI e.V. - Verband für Krisenhilfe und solidarische Entwicklungszusammenarbeit und ist ihr Geschäftsführer. Zu den Projekten von WADI gehören u.a. mit "Dange Nwe" (Neue Stimme) das erste Community Radio im Irak sowie mehrere Frauenprojekte (Bibliotheken, Cafés, Rechtsbeistand, mobile Beratungsteams).

Dienstag, 15. 3. 2011, 20:00
Hörsaal II NIG, Erdgeschoß, Universitätsstraße 7, 1010 Wien